astronomieinderstadt
 

Kometen


Weihnachtskomet Wirtanen

Er kann bei seinem Periheldurchgang Mitte Dezember eine Größe von 5 mag erreichen. Am 12. Dezember durchläuft der Komet Virtanen den sonnennächsten Punkt seiner Bahn. Ende November erreicht er eine Kulminationshöhe von 20 Grad. Er steigt schnell nach oben und erreicht am 27. November das Sternbild Walfisch. Der Komet, der eine Helligkeit von 7 mag hatte, kann nun 5 mag erreichen. Er wird ein Objekt für das Fernglas oder sogar für das bloße Auge.

2018-12-01 Weihnachtskomet Wirtanen







64P/Swift-Gehrels zieht vom Sternbild Dreieck in den Widder. Die Helligkeit sinkt von 10 mag auf 11 mag. Man sieht ihn Anfang Dezember in der Nähe der Galaxie M33 im Dreieck.

C2016/N6 (PANSTARRS) zieht vom Sternbild Wasserschlange in Richtung Süden und steht somit am Morgenhimmel.

Meteoriten die  täglich auf die Erde niedergehen

Klasse

Helligkeit

Größe

Masse

Gesamtmasse pro Tag

Boliden

-1 und heller

> 5mm

> 2g

1 t

Sternschnuppen

6 bis -1

1 -5 mm

2 mg bis 2g

5 t

Teleskopische

Meteore

6 mag und schwächer

0,1 bis 1 mm

0.002 bis 2mg

20 t

Mikrometeore

10mag und schwächer

< 0,1 mm

Ø 0,002 g

7000 t

1705 kann Edmond Halley zeigen, dass die Kometen aus den Jahren 1682, 1531 und 1607 eigentlich ein und derselbe Komet ist. Er wird Halleyscher Komet genannt.

Die Kerne der Kometen bestehen aus mineralischem Materieal und Eis. Das Eis besteht aus Wassereis oder gefrorenen Gasen wie Kohlendioxid, Kohlenmonoxid, Ammoniak und Methan. Kometenkerne gehören zu den dunkelsten Objekten des Sonnensystems. Kommen sie der Sonne näher, gasen die festen Stoffe aus und ein heller Schweif entsteht.